BAUTEG
zertifiziert - kompetent - unabhängig

Erster Online Vortrag für die Verbraucherzentrale Bremen

Neue Heizung geplant?

23.04.20/18:00

In diesem Online-Vortrag erklärt Dipl. Ing. Raymond Krieger, Energieberater für die Verbraucherzentrale,
was bei der Neuanschaffung einer Heizungsanlage zu berücksichtigen ist. Können erneuerbare Energien eingeplant werden?
Ist es sinnvoll von Öl auf Gas umzusteigen? Gibt es Fördergelder?

Die Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale ermöglicht allen Verbrauchern und Verbraucherinnen kompetenten und unabhängigen Rat in Energiefragen.

Änderung der Zuschüsse für das Heizen mit erneuerbaren Energien

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat eine neue Förderübersicht für Zuschüsse herausgebracht. Diese Förderungen können in Anspruch genommen werden, wenn beispielsweise eine alte Heizung gegen eine neue Anlage getauscht wird. Die einzige Bedingung dabei ist, dass die neue Anlage regenerative Energien nutzt.

Die tabellarische Übersicht können Sie hier herunterladen.


Neue Verordnung der Bundesregierung 


Der Bundesrat hat eine neue Verordnung zur Bestimmung von Mindestanforderungen für energetische Maßnahmen verabschiedet. Es geht darum, bestimmte energetische Einzelmaßnahmen zu fördern. Diese Verordnung soll dazu beitragen, die von der Regierung festgelegten Klimaziele des Klimaschutzprogramms 2030 zu erreichen.

Das komplette Dokument als Pdf können Sie hier herunterladen.


Neue KfW Förderrichtlinien ab den 24.01.


Bei der KfW gelten seit Anfang des Jahres neue Richtlinien für Förderkredite und Investitionszuschüsse. Die Zuschüsse haben sich teilweise gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. 

Sie wissen nicht, welche Förderstufe Sie mit Ihren Sanierungsmaßnahmen erreichen können?

Kein Problem! Mit der baubegleitenden Qualitätssicherung des Ingenierbüro BAUTEG brauchen Sie sich darum keine Sorgen mehr zu machen. Wir beraten Sie kompetent, um für Sie die bestmöglichen Förderbedingungen zu erreichen. Die Antragsstellungen und andere Formalitäten werden von uns übernommen. 

Weitere Informationen

Die Übersicht für die möglichen Förderungen der KfW können Sie hier herunterladen





E-Mail
Anruf