Home
Über uns
Dienstleistungen
Vor-Ort-Beratung
Baubegleitung Altbau
Baubegleitung Neubau
BlowerDoor
Schimmelberatung
Thermographie
Referenzen
Veranstaltungen
Pressemitteilungen
Veröffentlichungen
Kontakt
Impressum
Sitemap

 

Energiesparberatung-Vor-Ort

Zur Steigerung der Energieeinsparung wurde durch die Bundesregierung eine Förderung der Energieberatung für den Altbau (Baujahr bis zum 31. Januar 2002) beschlossen. Der Förderanteil beträgt für Ein- und Zweifamilienhäuser max. 800 € sowie max.1.100 € für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten bzw. 60 % der Honorarsumme. Die nötigen Anträge stellen wir für Sie und garantieren Ihnen eine unabhängige, ausführliche und kompetente Beratung, abgestimmt auf ihr Objekt.

Die drei Phasen der Energiesparberatung vor Ort

Der Energieberater schließt mit Ihnen einen Vertrag, in dem die drei Phasen der Beratung festgeschrieben sind. In diesem verpflichtet sich der Berater:

1.   Den Ist- Zustand des Gebäudes an Ort und Stelle zu erfassen, insbesondere hinsichtlich der bautechnischen und bauphysikalischen sowie heizungstechnischen Gegebenheiten

2.   Einen umfassenden schriftlichen Beratungsbericht zu erstellen

3.   Die aufgezeigten Maßnahmen zur Energie- und Heizkosten-Ersparnis mit Ihnen ausführlich zu erörtern

Kosten der Energiesparberatung vor Ort

Alle Beträge enthalten 19 % MwSt.

 Anzahl der

Wohneinheiten

 Honorar

 BAFA*

Zuschuss

 

Ihre Kosten

1-2

1.115 €

   744 €

496 €

3-10

1.350 €

   870 €

580 €

11-18

1.600 €

   960 €

640 €

19-30

1.700 €

1.020 €

680 €

31-60

1.800 €

1.080 €

720 €

61-120

1.900 €

1.100 €

800 €

Fahrtkosten außerhalb Bremens werden zu 0,58 € pro km zusätzlich in Rechnung gestellt.

Folgende Unterlagen sind für die Beratung unbedingt notwendig und vor dem Vor-Ort-Termin zur Verfügung zu stellen:

1. Grundriss- und Schnittpläne mit Maßangaben, auch Fenster des Objektes

2. Bei fehlenden Plänen / Maßen entstehen zusätzliche Kosten, je nach Aufwand           bzw. zum Nachweis in Höhe von 92,00 €/h

Für alle bei der KfW zu beantragenden Maßnahmen ist die Bestätigung eines Sachverständigen nötig. Aufgrund der Forderung der KfW zudem die "fachgerechte Durchführung der Maßnahme" zu bestätigen, ist dies nur in Verbindung mit einer Baubegleitung, die zusätzliche Kosten verursacht, möglich. Die Baubegleitung wird mit 50 % der max. Kosten von bis zu 8.000 €, durch die KfW gefördert.

*60% des Honorars

Alle Informationen zur Vor-Ort-Beratung sind auch als Pdf-Datei erhältlich.

Honorarblatt und Beschreibung


Top

BAUTEG zertifiziert - kompetent - unabhängig | Sekretariat@BAUTEG.de Tel.: 0421/1652927